Bachelorarbeit Drucken & Binden lassen in Hamburg

Bei Tooka Copyshop sind Sie richtig!

Ganz egal, ob Sie in Hamburg, Kiel, Lübeck oder in  Rothenburg ob der Tauber wohnen: Durch unseren Service können Sie schnell und preiswert und v.a. qualitativ hochwertig Ihre Abschlußarbeit drucken und binden lassen. Die Datenprüfung für den hochwertigen Druck übernehmen wir und Sie bekommen Ihre Abschlußarbeit pünktlich gedruckt und gebunden.


Wir bieten Ihnen 4 Möglichkeiten Ihre Abschlußarbeit drucken & binden zu lassen

~1 Stunde

Abschlussarbeit vor Ort in Hamburg drucken. Mit Termin vor Ort bestellen und mitnehmen

~3 Stunden

Onlie-drukerei Online bestellen vor Ort abholen und bezahlen.

~5 Stunden

Kurier-Versand innerhalb Hamburg Online bestellen per Kurier (HH) liefern lassen

~2 Tage

online Copyshop mit kostenlosem Versand Online bestellen kostenfrei versenden lassen

Öffnungszeiten

Tag Öffnungszeit
Montag bis Freitag 9.00 bis 21.00 Uhr
Samstag 12.00 bis 20.00 Uhr
Sonntag 14.00 bis 20.00 Uhr

Nordakademie 2019

Sonderedition Nordakademie in Gold oder Silber. So wie jedes Jahr bekommen Angehörige der Nordakademie, die ihre Prüfungsexemplare bei uns drucken und binden lassen, ein zusätzliches Exemplar als Sonderedition für sich selbst oder für die Eltern gratis gebunden. Das Angebot gilt nur für die Bindung solange der Vorrat reicht.  Bitte hier Termin einholen


Übersicht Softcoverbindungen

Lederstruktur-Karton (4.50 €)

Vorne und hinten jeweils ein Lederstruktur-Karton der gleichen Farbe seitlich mit Fälzelband (Gewebeband in Schwarz) gebunden. Die Bindung ist sehr stabil.

Coverdruck (7.50 €)

Vorne ein bedruckter Leder-Struktur-Karton - hinten ein Karton der gleichen Farbe - seitlich mit Fälzelband (Gewebeband) stabil gebunden.

Prägedruck (11.50 €)

Edles und glatt beschichtetes Material wird mit Gold oder Silber bedruckt (Prägedruck). Für den Prägedruck brauchen wir diese Vorlage  Vorlage Prägedruck bei Tooka Copyshop in Word und PDF

Abdeckfolie (5.50 €)

Vorne eine glasklare oder matte Folie - hinten ein schwarzer Lederstruktur-Karton seitlich mit schwarzem Fälzelband (Gewebeband) stabil gebunden. Klassiker für Abschlussarbeiten.

Bedruckte Folie (6.50 €)

Vorne eine milchige Folie, die bedruckt wird. Hinten ein schwarzer Lederstruktur-Karton. Wir legen normalerweise ein weißes Blatt hinter die bedruckte Folie wodurch der Druck auf der Folie einen unglaublichen Kontrast bekommt.

Premium Folie-Leder (8.50€)

Hochwertige und stabile Folie-Leder Bindemappe als Vollumschlag. Vorne eine stabile Folie - Seite und hinten Karton in der gleichen Farbe.

Übersicht Hardcoverbindungen

Diplomat (14.50 €)

Buchbinderisch verarbeitete Buchdeckel mit Papierbezug in Leinenoptik mit Prägung eines Titels ( ZB. Dissertation, Bachelor-Diplom der Masterarbeit).

Senator (16.50 €)

Buchbinderisch verarbeitete Buchdeckel mit glattem Bezug in edler Leinenoptik. Die fertigen Bücher sehen sehr elegant aus und haben eine 'samtartige' Oberfläche. Ein weiteres Merkmal ist die Erstellung einer dreizeiligen Prägung mit Titel (Dissertation, Bachelor-Diplom der Masterarbeit, Magisterarbeit und Facharbeit), Vorname, Nachname und das Jahr.

Premium (20.50 €)

Das komplett durchgefärbte Material hat eine matte Oberfläche mit sanfter Glanzoptik. Für den Prägedruck brauchen wir diese Vorlage  Vorlage Prägedruck bei Tooka Copyshop in Word und PDF

Library (18.50 €)

Die Bücher (Leder) zeichnen sich durch eine sehr schöne Haptik aus und wirken äußerst hochwertig. Die Besonderheit dabei ist, daß die Vorderseite und Buchrücken mehrfarbig bedruckt werden.

Tooka (18.50 €)

Die Bücher (Leder) zeichnen sich durch eine sehr schöne Haptik aus und wirken äußerst hochwertig. Für den Prägedruck brauchen wir diese Vorlage  Vorlage Prägedruck bei Tooka Copyshop in Word und PDF

Deluxe (22.50 €)

Glatte Kunstwildlederoberfläche (=Veloursleder), die durch ihre angenehme Haptik besticht.  Für den Prägedruck brauchen wir diese Vorlage  Vorlage Prägedruck bei Tooka Copyshop in Word und PDF

Die Bachelorarbeit

Wer ein Studium beginnt und dieses auch bis zum Ende durchzieht, sieht sich früher oder später vor der Aufgabe stehen, die Bachelorarbeit zu schreiben. Allgemein gesagt verbirgt sich dahinter die Abschlussarbeit für das Studium und somit der Start in das Berufsleben. Bis dahin muss jedoch noch eine Menge geleistet werden, bis die Bachelorarbeit abgabereif ist und den speziellen Kriterien enspricht.
Die Bachelorarbeit oder auch Bachelor-Thesis ist ein wissenschaftliches Werk, was international anerkannt wird und auch im internationalen Rahmen meist einheitlich den Abschluss des Studiums begründet. In Deutschland wird der Begriff Bachelorarbeit verwendet. In anderen Ländern sind die Begrifflichkeiten anders. So trägt die Bachelorarbeit in England den Namen „dissertation“ und im amerikanischen Raum „essay“, „paper“ oder „project“. Früher wurden Studiengänge in der Regel mit einem Diplom beendet. Um den Studienabschluss international zu gestalten und eine Vereinheitlichung zu erzielen, wurde das Diplom von der Bachelorarbeit abgelöst. Dabei bildet die Bachelorarbeit die erste Stufe der möglichen Studienabschlüsse. Weiterstudierende haben die Möglichkeit, zusätzlich zu ihrem Bachelorabschluss noch den Master zu machen oder noch weitergehend den Doktor oder Prof.. Im Rahmen der Anerkennung und Bewertung der Abschlüsse ist der Masterdem Diplom eher gleichzustellen als die Bachelorarbeit, was auch der Grund dafür ist, dass auf den Bachelor bei den meisten Studierenden noch der Master folgt. Die Bachelorarbeit wird sowohl an Fachhochschulen wie auch an Universitäten angeboten. Die speziellen Regelungen für die Bachelorarbeit sind Ländersache und werden von den jeweiligen Bundesländern einzeln vorgegeben und bestimmt. Es kann sogar vorkommen, dass ein Bachelorstudiengang auch gänzlich ohne das Verfassen der Bachelorarbeit auskommt. Weitergehende Regelungen finden auch auf der Ebene der Hochschulen selbst in Form von Hochschulgesetzen statt und sind in den Studien- und Prüfungsordnungen näher beschrieben und definiert. Diese sind für alle Studenten frei zugänglich. Die genauen Bedingungen und Voraussetzungen sollten schon zu Beginn des Studiums klar sein, um das Studium entsprechend auszurichten und keine unnötige Zeit zu verlieren.

Anforderungen an die Bachelorarbeit

In der Studienordnung ist jeweils genau geregelt, welche Anforderungen die Bachelorarbeit allgemein zu erfüllen hat. Hier gibt es im ersten Schritt die formalen Voraussetzungen. Der Bachelorarbeit kann grundsätzlich nur auf Antrag Zustimmung erteilt werden. Anschließend darf man die Bachelorarbeit drucken lassen. Dafür muss der Student den Antrag schriftlich beim Prüfungsamt stellen. Er hat die Nachweise zu bringen, dass er sich an einem bestimmten Punkt seines Studiums befindet und die vorgegebene Zahl an Klausuren und Leistungen bzw. die erforderlichen Credits erlangt hat. Den Antrag findet man in der Regel online auf der Homepage der Uni im Bereich des Prüfungswesens und kann sich diesen einfach ausdrucken. Nach eingehender Prüfung durch das Prüfungsamt kann dann die Genehmigung zur Bachelorarbeit erteilt werden. Weitere Voraussetzung ist zudem, dass die entsprechenden Antragsfristen eingehalten worden sind. Im nächsten Schritt erhält der Student auf Nachfrage Themenvorschläge seitens des Lehrstuhls oder er bringt seine eigenen Ideen mit ein. Hierfür wird dem Studenten ein Hochschullehrer des Fachbereichs zugewiesen. Die Themenfindung ist meist der schwierigste Teil und sollte mit Bedacht stattfinden. Teilweise verlangen bestimmte Lehrstühle regelrechte Bewerbungsverfahren für ihre Zustimmung zur Bachelorarbeit oder erwarten, dass der Studierende im Vorfeld bestimmte Leistungen im Bereich des Lehrstuhls erlangt hat, wie zum Beispiel das Verfassen der Seminararbeit in dem Gebiet des Lehrstuhls oder das Belegen bestimmter Kurse. Der Lehrstuhl verlangt somit ein gewisses Grundinteresse für seine Inhalte, so dass der Student sich mit den Thematiken besonders intensiv auseinandersetzen und befassen soll. Auch hat der Student seine Motivation und die Gründe seiner Entscheidung für den jeweiligen Fachbereich darzulegen und zu schildern. Wird die Bewerbung vom Lehrstuhl angenommen, so kann der Student beginnen, sich mit dem Thema zu befassen und Material und Informationen zu sammeln. In der Regel haben die Studenten immer die Möglichkeit, sich an den Professor selbst oder Mitarbeiter des Fachbereichs zu wenden und eventuelle Fragen abzuklären. Eine konkrete Hilfestellung darf der Lehrstuhl aber nicht geben. Er kann jedoch Denkanstöße geben und eine grobe Leitlinie definieren. Oft wird vorab auch eine grobe Skizzierung der Inhalte und des formalen Aufbaus verlangt und durchgesprochen. So kann der Student vor Beginn des Schreibens schon einmal ausloten, ob seine Gedanken in die richtige Richtung gehen oder ob er seine Skizzen noch einmal überarbeiten sollte. Das Ziel der Bachelorarbeit soll sein, dass sich der Student mit den Inhalten seines Studium noch einmal auseinandersetzt, die erlernten Methoden anwendet und selbstständig eine Problematik ausarbeitet und verschriftlicht.

Das Vorgehen

Steht das Thema fest und wurde die Bachelorarbeit seitens des Lehrstuhls akzeptiert und unterstützt, beginnt der Prozess der Ideengewinnung und Recherche. Dieser kann sich je nach Thema und Fachbereich unterschiedlich gestalten. In aller Regel muss sich der Student nun in Bibliotheken oder im Internet Informationen und Fachliteratur besorgen. Universitätsbibliotheken verfügen in der Regel über eine große Sammlung hochwertiger Fachliteratur und Zeitschriften. Gerne gesehen sind auch aktuelle Statistiken und Untersuchungen sowie Analysen einschlägiger Institute oder selbst vorgenommene Umfragen oder Meinungsforschungen. Eine gängige Methode ist beispielsweise das Erstellen von Umfragen und das entsprechende Posten in Sozialen Netzwerken oder die Verteilung an der Hochschule selbst. Hieraus ergeben sich repräsentative Ergebnisse, die im Rahmen der Ausarbeitung in die Bachelorarbeit mit einfließen können und ein neues, wissenschaftliches Ergebnis wiederspiegeln. Die Sammlung der Informationen ist der erste Schritt. Hat der Student alle Infos zusammen, gilt es diese auszuarbeiten, zu strukturieren und zu bewerten. Dabei sollte man systematisch vorgehen und sich einen Leitfaden überlegen. Auch eine Strukturierung und Kennzeichnung mit Klebezetteln und Textmarkern hilft bei der Orientierung. Ziel ist es, neue Erkenntnisse zu gewinnen und ein Thema so aufzuarbeiten, dass es einzigartig ist und einen hohen Informationsgehalt aufweist. Grundsätzlich gilt, dass eine Bachelorarbeit in vollständiger Eigenleistung zu erbringen ist und kein Plagiat sein darf. Die Länge der Bachelorarbeit ist meist vorgegeben und muss dann zwingend eingehalten werden. Zudem sind in der Regel weitere formale Vorgaben definiert, wie die Schriftgröße, die Formatierung der Seiten, die Zeilenabstände und Seitenränder sowie die Fertigung des Inhaltsverzeichnisses, des Deckblattes und auch der Quellenübersicht. Die Mitarbeiter von Tooka Copyshop Hamburg können damit gerne behilflich sein. Letzter Punkt ist ein besonders wichtiger Teil und dient dem Prüfer zur Kontrolle der Eigenleistung des Verfassers oder eventuellen Abschrift von Vorlagen und anderen Autoren. Quellen müssen zwingend korrekt angegeben werden. Zitate – falls verwendet – müssen ebenfalls als solche gekennzeichnet werden und in der richtigen formalen Vorgabe geschrieben sein. Fußnoten werden zudem am besten direkt gesetzt, um zu vermeiden, dass dies im Nachhinein doch vergessen wird und so die Fehlerquellen zu minimieren. Zudem ist die Bachelorarbeit nicht handschriftlich zu verfassen, sondern mit dem PC zu schreiben. Alle Seiten sind miteinander zu verbinden. Zudem ist eine Frist angesetzt, innerhalb welcher die Bachelorarbeit zu schreiben und abzugeben ist. In einigen Fällen bzw. an einigen Hochschulen ist es möglich, auf Antrag eine einmalige Fristverlängerung zu erhalten und den Abgabetermin so noch etwas nach hinten zu verschieben. Die Bearbeitungszeit für die Bachelorarbeit umfasst in der Regel mehrere Wochen und liegt im letzten Semester, sofern alle anderen Leistungen bereits erbracht sind. Die Bachelorarbeit kann aber unter bestimmten Voraussetzungen auch vorzeitig geschrieben werden. Zum Ende hin bzw. nach der Fertigstellung ist es sinnvoll, die Arbeit noch einmal Korrekturlesen zu lassen. Oftmals ist der eigene Blick für die Arbeit und die geschriebenen Inhalte schon etwas verwässert, und man übersieht den einen oder anderen Rechtsschreib- oder Grammatikfehler oder es ergeben sich inhaltliche Unklarheiten oder Unverständlichkeiten. Auch die Autokorrektur des Computers sollte jederzeit aktiviert sein. Das Ergebnis wird meist in gebundener Form erwartet. Den Abschluss der Arbeit bildet in der Regel das Fazit bzw. das Untersuchungsergebnis. Es können auch konkrete Handlungsempfehlungen gegeben werden. Hier ist eine klare Stellung zu beziehen und fundiert das Ergebnis zu begründen.  Es geht grundsätzlich darum, im Rahmen seiner Bachelorarbeit unterschiedliche Fragestellungen aufzuwerfen und zu behandeln und einen roten Faden zu verfolgen. Die Fragen werden untersucht und die Ergebnisse im Anschluss überprüft und verifiziert. Im Vordergrund stehen immer der wissenschaftliche Aspekt und die Gewinnung neuer Erkenntnisse oder auch das Wiederlegen von alten Theorien. Eine reine Beschreibung von Sachverhalten und ein schlichtes Wiedergeben von Inhalten sind hier nicht gewünscht. Wichtig ist, dass sich die Bachelorarbeit auf einer klar definierten Problemstellung begründet. Es gilt Thesen und Antworten abzuwägen und zu beurteilen sowie eine tiefe Analyse zu betreiben. Hierbei ist es vielleicht notwendig, sich auch einmal in andere Standpunkte zu versetzen und gegensätzliche Blickwinkel einzunehmen. Studenten sollten stets auch das Gelesene und zu Papier gebrachte hinterfragen.  Auch müssen Ordnung und Struktur in die Ergebnisse gebracht werden. Besonders wichtig ist es zudem, sich bei der Wahl der Quellen auf seriöse Verfasser zu stützen. Auch die Suchmaschinen der Universitätsbibliothek liefern eine Menge Material und vor allem geprüfte Quellen. Beim Verfassen der Texte ist es natürlich von enormer Wichtigkeit, dass die Wortwahl stimmt und die Formulierungen in einem sachlichen, wissenschaftlichen Stil gehalten werden. Zu verschachtelte Sätze sollten vermieden werden. Die Verwendung von Fachbegriffen ist hingegen gewünscht. Eine übersichtliche Struktur, klare Überschriften und Absätze sowie eine Untergliederung durch Zwischenüberschriften und Bulletpoints bringen die Arbeit in die gewünschte Form. Zu guter Letzt ist es natürlich unabdingbar für ein gutes Ergebnis, dass der Student sich in dem Fachbereich auch wirklich gut auskennt und über ein breites Wissen verfügt. Es ist daher ratsam, die Bachelorarbeit bei dem Lehrstuhl zu schreiben, dessen Inhalte einem besonders liegen und dessen Schwerpunkte einen während des Studiums schon beschäftigt und begeistert haben. Der Student muss in der Lage sein, sein Thema so gut zu verstehen, dass er es ausarbeiten und auch entsprechend wiedergeben sowie auf sein erlerntes Fachwissen zurückgreifen kann. Auch ist es sinnvoll, wenn man sich im Laufe des Studiums einen Schwerpunkt legt und die Bachelorarbeit dann auch in diesem Bereich schreibt, da dies auch vielleicht der spätere Tätigkeitsschwerpunkt in der Berufswelt ist und eine erfolgreiche Bachelorarbeit in diesem Bereich die Chancen eines guten Jobs und einem erfolgreichen, schnellen Berufseinstieg deutlich verbessern.

Die Prüfung der Arbeit

Wenn man mit seiner Arbeit zufrieden ist und diese zum Abschluss gebracht hat, muss diese beim zuständigen Prüfungsamt eingereicht werden. Dort wird die Bachelorarbeit auch verbleiben und in den Archiven der Uni aufbewahrt. Es gibt aber die Möglichkeit, diese auf Antrag einzusehen. Auch die zugehörigen Gutachten können auf Antrag ausgehändigt werden. Hierzu gibt es aber wiederum spezielle Regelungen innerhalb der einzelnen Universitäten. Es wird nun einige Zeit in Anspruch nehmen, die Bachelorarbeit zu lesen und zu bewerten. Zudem erfolgt die Korrektur nicht nur seitens eines Prüfers, sondern wird mehrfach korrigiert. Das Ergebnis der Bachelorarbeit erfolgt dann mit einer Benotung und der Vergabe der vorgesehenen Creditpoints. In der Regel werden für die Bachelorarbeit sechs oder zwölf Creditpoints vergeben. In ausgewählten Studiengängen kann entschieden werden, dass die Bachelorarbeit mit maximal 20 Creditpoints bewertet wird. Dies ist zum Beispiel an künstlerischen Fakultäten möglich. Diese Punktevergaben sind insgesamt unmerklich höher als bei einfachen Prüfungsleistungen. Dennoch ist die Bachelorarbeit der wichtigste Teil des Studiums und beendet dieses, sofern alle anderen Leistungen bereits erbracht worden sind. Dazu zählen neben den Klausuren, Seminararbeiten, Hausarbeiten oder anderer Kurse auch noch die mündliche Abschlussprüfung oder auch die Präsentation der Ergebnisse der Bachelorarbeit in Form eines Vortrages vor dem Prüfungsausschuss. Hier wird in der Regel eine umfangreiche Ausarbeitung mittels Power-Point-Präsentation verlangt und auch diese im Anschluss bewertet und benotet. Es schließt sich meist noch eine Befragung des Studenten an oder auch eine tiefere Diskussion zu dem vorgestellten Thema. Es ist sinnvoll, die Präsentation im Vorfeld einzuüben und vor Freunden oder Verwandten auch unter Berücksichtigung des Zeitmanagements und auch wiederholt durchzugehen. Dann ist es geschafft. Der Student erhält als Ehrung und Auszeichnung die Bachelorurkunde. Diese wird meist feierlich in gesammelter Runde der Absolventen und anwesenden Hochschulmitarbeiter sowie Familienangehörigen überreicht. Im gleichen Zuge erhält der Student seinen akademischen Grad, welcher beispielsweise mit dem „Bachelor of Science“, dem „Bachelor of Arts“ oder dem „Bachelor of Law“ betitelt wird. Mit dem Erreichen dieses Abschlusses ist der Absolvent nun entweder startklar für das Berufsleben und kann sich mit seinem akademischen Abschluss in der Berufswelt bewerben. Der Bachelor bietet aber zudem auch die Option, nun weiter zu studieren und noch einen höheren Abschluss in Form des Masters hinzuzufügen und eine noch bessere Qualifikation zu erhalten. In jedem Fall ist der Bachelorabschluss ein Abschluss, welcher international anerkannt wird und eine allgemeine Vergleichbarkeit schafft, da die Vorgaben und Inhalte grundsätzlich einheitlich gestaltet worden sind. Dies führt zu einer höheren Flexibilität für die Studierenden und ermöglicht auch die Chancen, im Ausland zu studieren oder zu arbeiten. Arbeitgeber wissen hingegen, welche Leistungen der Bewerber während seines Studiums erbracht hat und müssen nicht mehrere unterschiedliche Abschlüsse miteinander vergleichen.

Tooka Studenten Copyshop Hamburg
Kuhmühle 12 (U3-Uhlandstrasse)
4. Minuten vom Hauptbahnhof 
So kommen Sie mit HVV nach Kuhmühle 12. 
22087 Hamburg (Stadtteil : Uhlenhorst)
Druck und Bindung von Dokumenten bis 21.00 Uhr.Print-Service 7 Tage die Woche
Termin Termin anfragen tooka Copyshop

Günstig und professionell Dissertation binden lassen mit Top-Qualität.